8. September 2022

Versteigerung: Sitze aus dem ehemaligen Theater Karlshorst suchen neues Zuhause

Am Sonntag, den 11. September 2022 um 11 Uhr, werden anlässlich des Tages des offenen Denkmals auf dem Johannes-Fest-Platz rote Sitze aus dem ehemaligen Theater Karlshorst versteigert.

Die Stiftung Stadtkultur (Eigentümerin des KAHO) spendet für die Auktion 20 Theatersitze. Der Erlös kommt der Vereinsarbeit des Bürgervereins Berlin-Karlshorst e.V. und damit direkt dem Ortsteil Karlshorst zugute.

Technische Angaben zu den Sitzen:
Doppelsitze
30kg
50cm tief | 110 cm breit | 90 cm hoch

Die Sitze müssen direkt nach der Ersteigerung mitgenommen und eigenständig abtransportiert werden.

Kommt einfach vorbei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.


Eine Veranstaltung des Bürgervereins Berlin-Karlshorst e.V. in Zusammenarbeit mit der Stiftung Stadtkultur (Spenderin) und der Theatergasse für ALLE e.V. (Organisation).

Raum für Kultur Raum für Kultur Raum für Kultur Raum für Kultur
Raum für Kultur Raum für Kultur Raum für Kultur Raum für Kultur
Raum für Kultur Raum für Kultur Raum für Kultur Raum für Kultur
Raum für Kultur Raum für Kultur Raum für Kultur Raum für Kultur

Vorherige Seite
Versteigerung: Sitze aus…

Nächste Seite
Künstler