direkt zu den Tickets

Dmitrij Kapitelman

Dmitrij Kapitelman arbeitet als Journalist und Schriftsteller. Er kam 1986 in Kiew zur Welt und 1994 als jüdischer Kontingentflüchtling nach Deutschland. In Leipzig studierte er Politikwissenschaft und schloss die Deutsche Journalistenschule in München ab. 2016 erschien sein erstes Buch „Das Lächeln meines unsichtbaren Vaters“, für das er den Klaus-Michael Kühne Preis gewann. 2021 erschien „Eine Formalie in Kiew“.

Raum für Kultur Raum für Kultur Raum für Kultur Raum für Kultur
Raum für Kultur Raum für Kultur Raum für Kultur Raum für Kultur
Raum für Kultur Raum für Kultur Raum für Kultur Raum für Kultur
Raum für Kultur Raum für Kultur Raum für Kultur Raum für Kultur

Vorherige Seite
Dmitrij Kapitelman

Nächste Seite
Programm