direkt zu den Tickets

Open Air Kino: Queerfeministisches Kurzfilmprogramm

Nach Sonnenuntergang zeigt das Team von Quarteera e.V. Kurzfilme zum Thema queerer Feminismus, denn queere Frauen sind häufig doppelter Diskriminierung ausgesetzt. Zu sehen sind:

 

„Böse Tochter“ von Svetlana Sigalaeva (Russland, 2020, 25 Min.) über die erste, aber folgenreiche Liebe zweier Schulmädchen

„FRAUEN*. Wofür wir kämpfen“ Dokumentarfilm von Victoria Guivik (Ukraine, 2020, 30 Min.) über Lesben im globalen Kampf für Menschenrechte

„Glückliche Jahre“ Dokumentarfilm von Svitlana Shimko und Galina Yarmanova (Ukraine 2018, 8 Min.) über homosexuelle Frauen in der späten Sowjetunion, die versuchten, Liebe außerhalb der Ehe zu finden

 

Die Audiowiedergabe erfolgt über einen Funkkopfhörer, welcher Ihnen beim Einlass ausgehändigt wird.

Bitte informieren sie sich vor der Veranstaltung über unsere aktuellen Einlass- und Hygieneschutzregeln.

Kuratiert von Mobile Kino. Ein Programm von Quarteera e.V.
Diese Veranstaltung findet statt im Rahmen von:

Abgesagt

23. September 2021

um 20:15 Uhr

Preis: 8€/5€

Raum für Kultur Raum für Kultur Raum für Kultur Raum für Kultur
Raum für Kultur Raum für Kultur Raum für Kultur Raum für Kultur
Raum für Kultur Raum für Kultur Raum für Kultur Raum für Kultur
Raum für Kultur Raum für Kultur Raum für Kultur Raum für Kultur

Vorherige Seite
Open Air Kino:…

Nächste Seite
Programm